.

Einweisungsdokumentation - Medizintechnik

Tutor

Die Betreiber von Medizinprodukten der Anlage 1 mĂŒssen nachweisen können, dass alle Anwender solcher GerĂ€te an den ensprechenden Einweisungen teilgenommen haben und dass es beauftragte Personen fĂŒr alle GerĂ€teypen gibt.

 

Mit TAESSY steht Ihnen ein sehr effizientes Tool zur VerfĂŒgung, um nicht nur die gesetzlichen Forderungen zu erfĂŒllen, sondern gleichzeitig auch das Einweisungswesen transparent und kostensparend fĂŒr die GeschĂ€ftsleitung sowie informativ und zeitsparend fĂŒr die Beauftragten Personen abzubilden.

 

  • TAESSY generiert bei Vorhandensein eines GerĂ€testammes automatisch die GerĂ€tetypenliste
  • BPs (Beauftragte Personen) weisen sich selbst Kostenstellen und Personal zu und pflegen diese Daten kontinuierlich.
  • BPs laden zu Einweisungen durch sie selbst oder befugte Person/Hersteller ein (Druck Einweisungseinladung mit Teilnehmern, Datum GerĂ€tetyp)
  • BPs lassen Teilnehmer auf der Einladung die Teilnahme quittieren und signieren selbst
  • BPs setzen die Teilnehmer im Programm auf Status "OK"
  • TAESSY generiert daraus die Einweisungsmatrix
  • TAESSY generiert Fehllisten
  • TAESSY generiert EinweisungspĂ€sse fĂŒr Mitarbeiter

 

Die GeschĂ€ftsleitung behĂ€lt den Überblick ĂŒber die Beauftragten Personen und ĂŒber den Einweisungsstand in ihren Abteilungen. Bei Mitarbeiterversetzung oder GerĂ€teausmusterung/Neuinventarisierung aktualisiert TAESSY automatisch die Matrix. Dem Mitarbeiter bleiben dabei alle Einweisungen auf seinem Pass erhalten.

FĂŒr weitere Informationen zu diesem Thema schauen Sie sich bitte auch die Einweisungsdokumentations-FAQ und den Wikipedia-Artikel zu Einweisungen in der Medizintechnikan.
EinweisungsmatrixEinweisungsmatrix (Klicken Sie auf das Bild, um es in OriginalgrĂ¶ĂŸe anzuzeigen; erneut klicken um zu schließen.)


ONLINE-DEMO

 

Sie haben die Möglichkeit, TAESSY 2.0 direkt hier live auszuprobieren.

 

TAESSY Tester

Online-Demo starten